Wenn man…

Mai 21st, 2015

…den Oberbegriff zu folgenden Erklärungen sucht:

  1. Name der Mätresse von Lord Nelson
  2. mathematische Vorschrift zum Bestimmen der Energieniveaus von Elektronen in einem Atom
  3. Städtenamen von 24 Städten in den USA
  4. Skala zur Bewertung von Schweregraden einer Depression

…so kommt man auf den Namen Hamilton.
Doch nur wenigen ist bekannt, dass die Apollo-11-Mission ohne die Wissenschaftlerin Margaret Hamilton abgebrochen worden wäre. Die Softwarearchitektin entwickelte das Computerprogramm derart, dass der Computer mit wichtigen Aufgaben unwichtige Aufgaben unterbrechen konnte.
Margaret Hamilton prägte den Begriff Software engineering und erhielt 2003 für ihre Leistungen den NASA Exceptional Space Act Award.
Und da sage noch einmal irgendjemand, dass Frauen und Technik nicht zusammenpassen.

In eigener Sache (8)

April 21st, 2015

Es gibt dieses zutreffende Sprichwort: Glück ist wie Ketchup, erst kommt lange Zeit nichts und dann alles auf einmal.
Während ich von August bis Dezember 2014 ausschliesslich Absagen auf Anfragen bezüglich Stellvertretungen als Lehrer erhalten habe, unterrichte ich mittlerweile an zwei verschiedenen Schulen mit insgesamt vier verschiedenen Standorten drei verschiedene Fächer in sieben verschiedenen Klassen. Darunter leiden leider als erstes die Blogeinträge.
Aber - wie immer - gelobe ich Besserung und stelle heute noch einen Eintrag in den Blog.

Disney entwickelte zusammen mit…

Januar 18th, 2015

der ETH Zürich einen Strandroboter, der aussieht wie eine Schildkröte und der Bilder in den Strand zeichnet.
Zuerst wird mit weißen Stangen das Gebiet markiert, welches dem Roboter als Leinwand zur Verfügung steht. Der Roboter skaliert danach das Bild auf diese Fläche und gräbt mit Eggen an seinem Heck Furchen in den Sand.
In diesem Video sieht man den Künstler bei der Arbeit.

Im alten Rom…

Januar 17th, 2015

…bekamen nur erstklassige Tongefäße einen Stempel mit der Aufschrift SINE CERA (auf Deutsch: ohne Wachs). Denn bei Gefäßen, die beim Herstellungsprozess Fehler wie Unebenheiten oder Risse aufwiesen, wurden diese Fehler mit Wachs kaschiert.
Und deshalb bedeutet die klassische Briefschlußformel Yours sincerely in der englischen Sprache nichts weiter als die Beteuerung, dass man wahrlich aufrichtig ist.
Vielleicht sollte ich in Zukunft meine Korrespondenz mit Ohne Wachs beenden ;)

Der größte Museumskomplex…

Januar 16th, 2015

…der Welt ist das aus 18 Museen und Galerien bestehende Smithsonian in Washington, D.C.
Im naturhistorischen Museum des Smithsonian ist es nun möglich, mittels einer App (1) auf dem Tablet oder Smartphone z. B. ausgestellte Skelette als lebende Tiere darzustellen - inklusive der zugehörigen Hintergrundinformation.
Und wie das ganze aussieht, zeigt dieser Link samt kurzem Youtube-Filmchen.
Sozusagen Museum 2.0 ;)

(1) Diese App heißt sinnigerweise Skin and Bone, also Haut und Knochen.

Um in einer fremden Sprache…

Januar 14th, 2015

…singen zu können, muss man nicht zwangsläufig Worte und Grammatik dieser Sprache beherrschen.
Es reicht schon aus, wenn man die Melodie kennt und das Lied phonetisch aufgeschrieben wurde. Besonders seltsam wird es aber, wenn deutsche Kinderlieder im phonetischen Englisch ohne Originaltitel und -text dargestellt sind :)
Man versucht dann durch lautes Lesen des semantisch vollkommen sinnlosen Textes das Lied herauszukitzeln (1), prustet los, wenn man es erraten hat und wendet sich begeistert auf dieser Seite dem nächsten Lied auf der Liste am rechten Seitenrand zu.
Viel Spaß beim Mitsingen :)

(1) Besonders herrlich sind die Versuche, den sinnfreien Text dennoch zu interpretieren.

Die Kunst der Waffenschmiede…

Januar 12th, 2015

…bestand unter anderem darin, reine Metalle ohne oder mit genau definierten Mengen an Verunreinigungen (1) herzustellen.
Für den Anfänger eignet sich folgendes Experiment, welches in diesem Video (2) eindrucksvoll dargestellt ist.
Vorsicht beim eventuellen Nachmachen, der Schmelzpunkt von Aluminium beträgt 660 °C!

(1) Wie z. B. andere Metalle oder Kohlenstoff.
(2) rechte Maustaste / Link in neuem Tab öffnen

Das chemische Element Kupfer…

Januar 11th, 2015

…ist für Menschen in relativ hoher Dosierung verträglich (0,5 mg pro kg Körpergewicht sind unbedenklich).
Jedoch ist Kupfer für viele Mikroorganismen bereits in minimalster Dosis hochgiftig. Die Centmünze im Blumenwasser führt zu signifikant längerer Lebensdauer der Pflanzen.
Man versucht jetzt, den Mikroorganismus MRSA (1) (auch als Krankenhauskeim bekannt) durch kupferüberzogene Bettstangen der Krankenhausbetten zu bekämpfen.
Und vielleicht sind in naher Zukunft Wasserhähne, Toilettenspülmechanismen und Lichtschalter aus Kupfer wertvoller, als wenn sie aus Gold wären.

(1) Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus

Flug Null Acht Startbahn Null Drei…

Januar 9th, 2015

…sang Reinhard Mey in seinem Lied Über den Wolken.
Wenn man aber wissen will, welcher Flieger gerade über einem schwebt und von wo nach wo er fliegt, kann man dies mit diesem Link erfahren.

Treffen sich zwei Planeten…

Januar 8th, 2015

…sagt der eine Mann, is’ mir schlecht! Ich glaub’, ich hab’ Homo sapiens!. Antwortet der andere Keine Bange, hatte ich auch mal, das geht von alleine wieder weg.

…und wenn man sich die zehn vergiftetsten Orte des Planeten Erde anschaut, befürchtet man wirklich, dass die Genesung in Bälde eintritt :(

Das Terrorattentat…

Januar 7th, 2015

charlie-hebdo-anschlag-twitter-solidaritaet-je-suis-charlie-540x304

…in Paris gebietet es, heute keine launige Begebenheit aus der Welt der Naturwissenschaften zu posten.
Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen der feige ermordeten Journalisten.

Pixelgrafiken…

Januar 6th, 2015

…in Farbe. So wurden in meiner Jugend (1) Figuren, Labyrinthe, Hintergründe und Landschaften für Computerspiele dargestellt.
Und

  • wer noch nie bei Prince of Persia kurz vor Schluss zu früh abgesprungen ist, um dann auf den Spießen zu verenden
  • wer noch nie bei Lemmings einen weniger als notwendig ins Ziel gebracht hat
  • wer noch nie bei The day of the tentacle durch die Zeit gereist ist
  • hat jetzt hier die Möglichkeit, die Vergangenheit wieder auferstehen zu lassen.
    Viel Spaß, aber Vorsicht! Wie damals herrscht auch noch heute massive Suchtgefahr!

    (1) Und um lästerliche Kommentare gleich im Keim zu ersticken: Nein, weder an Höhlenwänden noch auf ägyptischen Steintafeln oder Gebäuden!

    Ein uralter Kalauer…

    Januar 5th, 2015

    …behauptet, Moses sei nur deshalb 40 Jahre durch die Wüste geirrt, weil Männer nie nach dem Weg fragen.
    Heutzutage programmiert man das Reiseziel in ein Navigationsgerät und dieses leitet einen mehr oder weniger schnell und sicher zum gewünschten Ort.
    Aber es gab bereits vor mehr als 80 Jahren Navigationsgeräte, die fest mit dem Auto verbunden (Iter Avto) oder elegant am Handgelenk (Plus Four Wristlet Route Indicator) getragen werden konnten.
    Das Design und einige zusätzliche Informationen sind unter diesem Link zu finden.

    Häuptling Majestix…

    Januar 2nd, 2015

    Skywatchingevents2015

    …aus der Asterix-Reihe hatte stets Angst, dass ihm der Himmel auf den Kopf fallen könnte.
    Doch was uns dieses Jahr an astronomischen Beobachtungen möglich sein kann - wenn Wetter, Wolken und u.U. auch der jeweilige Aufenthaltsort mitspielen - kann man unter folgendem Link nachlesen.
    …und bereits morgen geht es mit dem Meteoritenschauer der Quadrantiden los. Hoffentlich spielt das Wetter mit.

    Am 13. März 1781…

    Januar 1st, 2015

    …zwischen 22 und 23 Uhr entdeckte der britische Astronom Sir Friedrich Wilhelm Herschel zufällig einen neuen Himmelskörper.
    Nach der Anerkennung des Himmelskörpers als Planet, bekam dieser von Herschel den klangvollen Namen Georgium Sidus (übersetzt: Georges Stern) (1).
    Den Astronomen in Frankreich missfiel dieser Name und sie nannten den neuen Planeten nach seinem Entdecker Herschel.
    Der Astronom Johann Elert Bode schlug den Namen eines griechischen Gottes vor, nämlich Uranos und erst Mitte des 19. Jahrhunderts setzte sich schliesslich dieser Name durch.
    Besonders in der englischen Sprache regt das Wort uranus (2) zu schlüpfrigen Wortspielen an (bis hin zu Harry Potter und The Big Bang Theory).
    Und damit ist der 7. Planet unseres Sonnensystems der einzige, der nicht direkt nach einer römischen Gottheit benannt wurde.

    (1) Herschel wählte diesen Namen, da der damalige englische König George III. war.
    (2) Im Englischen ausgesprochen klingt uranus nun einmal genau so wie your anus.

    In eigener Sache (8)

    Januar 1st, 2015

    So und hier die guten Vorsätze für 2015:

    1. Mehr Blogeinträge!
    1. Weniger Kilogramm!
    1. Diese beiden Vorsätze nicht verwechseln!
  • und natürlich:

    1. Mein Arbeitszimmer aufräumen!
  • Lasst das Jahr beginnen :)

    Auch wenn man schon…

    November 4th, 2014

    …vorher weiß, was passiert, zaubert es einem doch immer wieder ein erstauntes Lächeln ins Gesicht.
    In diesem Video zeigt Brian Cox in der größten Vakuumkammer (1) der Welt, die bei der NASA steht, dass alle Objekte im Vakuum gleich schnell fallen.
    Oder wie ein Schüler einmal in einem Test geschrieben hat: “Wenn man im Vakuum eine eingeschaltete Taschenlampe und einen Holzklotz fallen lässt, fallen beide gleich schnell. Der Holzklotz fällt also mit der Geschwindigkeit des Lichts!” ;)

    (1) Das Volumen beträgt mehr als 22.500 m³ und nach dem Heraussaugen der Luft befinden sich nur noch 2 Gramm Luft im Inneren.

    Der Film…

    Oktober 20th, 2014

    The Core - Der innere Kern aus dem Jahr 2003 bekam von der Website Insulting Stupid Movie Physics (übersetzt: Beleidigend dumme Physik in Filmen) den zweifelhaften Ehrentitel Schlechtester Physikfilm aller Zeiten.
    Wie sieht es aber wirklich im Inneren unseres Planeten aus? Was hat man durch Bohrungen bislang erreicht? und Woher weiß man, dass es so aussieht, wie es aussieht?
    Diese und noch einige Fragen mehr beantwortet dieser YouTube-Beitrag: Warum wir auf einer Magmazwiebel leben?

    Ungefähr seit Mitte…

    Oktober 15th, 2014

    …des 18. Jahrhunderts ist die Pizza als mit Olivenöl beträufeltem und Tomatenscheiben und Basilikum belegtem gebackenem Teig als populäres Nahrungsmittel in Süditalien bekannt.
    Mittlerweile gibt es unzählige Möglichkeiten, eine Pizza zu belegen oder wie mir eine Italienerin mit Schaudern in der Stimme erzählt hat: …und ich habe einmal Pizza Hawaii probiert und ich muss sagen, sie war wirklich horribile, wirklich schrecklich!
    Was passiert aber genau beim Backen einer Pizza? Diese Antwort findet der geneigte Bloglesende in folgendem Video genau erklärt (rechte Maustaste - Link in neuem Tab öffnen).
    Guten Appetit!

    Wenn heutzutage…

    Oktober 12th, 2014

    …eine Maschine entwickelt wird, gibt es Baupläne, CAD-Modelle, Explosionszeichnungen und Betriebsanleitungen in vielen Sprachen.
    Im Jahr 1901 fanden Schwammtaucher vor der griechischen Insel Antikythera das Wrack eines Schiffs. Dieses Schiff scheint vermutlich zwischen 60 und 70 v. Chr. gesunken zu sein (1).
    An Bord des Schiffs fand sich eine Maschine mit einer Vielzahl von Zahnrädern, ähnlich einer heutigen Uhr.
    Mittlerweile hat man (z.T. mit Röntgenuntersuchungen) herausgefunden, dass dieser Mechanismus eine komplizierte astronomische Maschine war, die u.a. Sonnen- und Mondfinsternisse mit beispielloser Genauigkeit anzeigen konnte.
    Mit Aberhunderten LegoTechnik-Bauteilen und -Zahnrädern wurde dieser Astronomiecomputer nachgebaut und es ist erstaunlich, was vor über 2000 Jahren schon möglich war.
    Ob es den Menschen in 2000 Jahren möglich ist, die Funktionsweise der heutigen Maschinen nachzuvollziehen, wenn man keine weiteren Informationen hat?

    (1) Anhand der Prägungen auf den an Bord befindlichen Münzen konnte der Zeitraum des Schiffsunglücks relativ eng begrenzt werden.

    In eigener Sache (7)

    Oktober 8th, 2014

    Wenn alles, was man sich im Leben eingeprägt und gelernt hat, nicht mehr funktioniert, dann leidet man entweder unter massiven psychischen oder physischen Problemen oder man ist in ein Nicht-EU-Land ausgewandert.
    Um beispielsweise ein noch in Deutschland zugelassenes Auto in die Schweiz zu importieren und es dort zuzulassen, muss man eine genau festgelegte Abfolge von Handlungen in der richtigen Reihenfolge an verschiedenen Orten durchführen:

    1. Das Auto beim Zoll offiziell einführen (Persönlich südlich von Luzern).
    2. Den Import auf dem Formular 18.44 per Stempel bestätigen lassen.
    3. Die Stammnummer im Formular 13.20 (kriegt man auch beim Zoll) an einen potentiellen Autoversicherer weitergeben.
    4. Bei der zuständigen Zulassungsstelle (Persönlich westlich von Lenzburg) mit den Formularen 18.44 und 13.20, sowie den Besitzurkunden (Kfz-Brief und -Schein) bei der Technischen Information nachweisen, dass sich am Auto keine unzulässigen Zusatzanbauten befinden.
    5. Bei einem anderen Schalter der zuständigen Zulassungsstelle den Antrag auf Fahrzeugprüfung zusammen mit dem Formular 13.20 abgeben.
    6. Nach Erhalt des Termins für die Fahrzeugprüfung (Einladung zur Prüfung kommt nach wenigen Tagen per Post) bei der Kfz-Werkstatt einen Termin für die Fahrzeugvorbereitung ausmachen (in der Schweiz muss bspw. eine Motorwäsche durchgeführt werden).
    7. Dem Versicherer mitteilen, wann der Termin ist, damit zu diesem Zeitpunkt per Mail eine vorläufige Versicherung ausgestellt und bei der Zulassungsstelle bestätigt wird.

    Soweit die vorbereitenden Aktionen für die Fahrzeuprüfung. Was mich etwas verstört hat war, dass alle beteiligten Amtspersonen sowohl am Telefon, als auch persönlich äusserst freundlich und höflich waren. Ein Verhalten von Beamten, das ich aus Deutschland nicht kenne.
    Vielleicht, weil Service in einem Land, in dem Französisch auch Amtssprache ist, kein Fremdwort ist.

    Dass nach solchen Aktionen (und hier wurde nur eine von mehreren aufgezählt) nur wenig Zeit für’s Bloggen bleibt, ist selbsterklärend.

    Das englische Wort…

    September 16th, 2014

    cheetah bedeutet auf Deutsch schlicht und ergreifend Gepard (Acinonyx jubatus).
    Die Bloglesenden, die sich noch an Tarzan erinnern, verbinden damit den frechen Schimpansen, wobei sich dieser ohne das Schluss-h schrieb.
    Das MIT in Massachussetts hat jetzt nach Beobachtung des Geparden einen Roboter gebaut, der sich anders fortbewegt.
    Das lässt sich nur schwer beschreiben, aber wie immer sagt ein Filmchen mehr als 1000 Worte.
    Mal sehen, wann so ein CatRobot meinen Weg kreuzt ;)

    Im Blogeintrag…

    September 12th, 2014

    …vom 17. August wurde auf die noch zu folgende Erklärung hingewiesen, wieso Bergleute Käfige mit Kanarienvögeln unter die Stollendecke gehängt haben.
    Hier ist die Erklärung: Während Kohlenstoffdioxid schwerer als Luft ist und sich am Boden sammelt, ist in Bergwerken Methan das Gas, welches schwere Explosionen hervorrufen kann.
    Und da Methan leichter als Luft ist, muss in vormessgerätlicher Zeit der entsprechende Bioindikator unter der Stollendecke angebracht werden.

    In eigener Sache (6)

    September 12th, 2014

    Nachdem die Besuchenden die Schönheit meiner neuen Wahlheimat ausgiebig genossen haben und mittlerweile wieder wohlbehalten zu Hause angekommen sind, habe ich nun wieder Zeit für mein geliebtes Bloggen :)

    Es gibt 10 Arten von Menschen…

    August 27th, 2014

    …auf dieser Welt,
    diejenigen, die binär denken können
    und diejenigen, die es nicht können (1).

    Diesen Kalauer bringe ich im Unterricht immer, wenn das Binärsystem behandelt wurde. Dazu muss man die Zweierpotenzen können (2⁰ = 1; 2¹ = 2; 2² = 4; 2³ = 8; 2⁴ = 16; …) und die Binärzahl von rechts nach links lesen.
    So bedeutet die Binärzahl 1101 nichts anderes als 1*2³ + 1*2² + 0*2¹ + 1*2⁰ = 8 + 4 + 0 + 1 = 13.

    Aber wie übersetzt man Binärschreibweise in Buchstaben?

    Nehmen wir den Binärcode 01000001 01101100 01100110 01101111 01101110 01110011, der freundlicherweise bereits in 8er Gruppen (2) aufgeteilt wurde. Ansonsten muss man es selber machen.
    Die ersten drei Digits sagen uns, ob es sich im einen Groß- (010) oder Kleinbuchstaben (011) handelt. Wir können also unseren Binärtext aufteilen und zwar ungefähr so:
    01000001 = 010 00001
    01101100 = 011 01100
    01100110 = 011 00110
    01101111 = 011 01111
    01101110 = 011 01110
    01110011 = 011 10011

    Die übrig gebliebenen 5er-Gruppen übersetzen wir (wie gelernt) in Zahlen.
    00001 = 0*2⁴ + 0*2³ + 0*2² + 0*2¹ + 1*2⁰ = 0 + 0 + 0 + 0 + 1 = 1
    01100 = 0*2⁴ + 1*2³ + 1*2² + 0*2¹ + 0*2⁰ = 0 + 8 + 4 + 0 + 0 = 12
    usw.

    Der 1. Buchstabe im Alphabet ist das a und die 010 (ersten drei Digits) sagen uns, dass es ein Großbuchstabe ist. Der 12. Buchstabe im Alphabet ist das l und die 011 (ersten drei Digits) sagen uns, dass es ein Kleinbuchstabe ist. Genau so dechiffriert man auch die anderen Zahlen.
    Das kodierte Wort lautet also: Al____ (<- Lösung bitte per Kommentar ;) )

    ...und wenn die 5er-Gruppe 00000 heißt, ist es ein Leerzeichen.
    Wer die Anleitung nochmal auf Englisch hören möchte, kann das hiermit machen und wer einfacher Texte chiffrieren und dechiffrieren will, findet bei diesem Link ein nützliches Tool.

    Viel Spaß beim Anwenden dieses (wie meine Schüler sagen würden) unnützen Wissens :D

    (1) Die binäre Zahl 10 ist dezimal 1*2¹ + 0*2⁰ = 2 + 0 = 2 :)
    (2) 8 Bits sind 1 Byte

    Daumen raus, …

    August 26th, 2014

    …Sonnenbrille runter, lächeln!
    Das habe ich das letzte Mal mit achtzehn in Griechenland gemacht. Da hat es auch nicht geklappt…

    Mit diesen Worten beschreibt Hape Kerkeling in seinem Bestseller Ich bin dann mal weg das Trampen nach Pamplona.

    In Kanada wurde ebenfalls getrampt. Von Halifax an der Ostküste bis nach Vancouver am Pazifik - ungefähr 6000 km. Als Zeitvorgabe waren vier Wochen angesetzt, doch das Ziel wurde bereits in drei Wochen erreicht.
    Der Tramper selbst war ein Roboter, namens Hitchbot. Betrieben mit Solarzellen und Stromschnittstellen zu Steckdose oder Zigarettenanzünder verfügte er über eine Spracherkennung und eine Schnittstelle zu Wikipedia. Hitchbot machte regelmäßig Fotos und funkte per GPS seinen jeweiligen Aufenthaltsort zu seinen Erfindern.
    Was er alles erlebt hat, kann man u.a. bei Twitter mit dem Hashtag hitchbot und Google mit den Stichworten HitchBot Bilder oder in diesem Link nachlesen.
    Vielleicht tourt Hitchbot auch einmal durch Europa ;)

    Vor 35000 Jahren…

    August 23rd, 2014

    …machten die Menschen bereits Musik.
    Das belegen Knochenflöten vom Geißenklösterle auf der Schwäbischen Alb.
    Heutzutage tummeln sich unzählige Musikstilrichtungen und nur Szenekenner kennen den Unterschied zwischen House, Progressive House und Hip House.
    Für Menschen wie mich gibt es zum Glück diese Karte, die zu jeder Stilrichtung auch mit einem Hörbeispiel aufwartet..
    Also Ohren gespitzt und zugehört - bei über 1200 Musikrichtungen kann sich das etwas ziehen ;)

    In einem Schrank…

    August 22nd, 2014

    …kann sich allerlei verbergen.

    Kinder verstecken sich darin und im Wandschrank von Professor Digory Kirke kann man beispielsweise hinter den Mänteln nach Narnia gelangen.

    Aber in einem anderer Schrank gelang es, die Grundlagen für eine bis heute andauernde Erfindung zu schaffen.
    1826 wurde von Joseph Nicéphore Niépce und Louis Daguerre das erste Foto gemacht. Die Belichtungszeit betrug noch acht Stunden und das Bild war nur im Dunkeln beständig. Die Fotoplatten bestanden damals aus teurem Kupfer, das mit Silber beschichtet war. Die beiden arbeiteten fleissig daran, die Zeit zu verringern und die Beständigkeit zu verbessern. Immer und immer wieder wurden ihre Bemühungen enttäuscht. Neun Jahre später, im Frühjahr von 1835, will Daguerre (mal wieder) eine Fotoplatte belichten. Doch nach wenigen Minuten ziehen Wolken auf und Daguerre, der die Platte wegen des wertvollen Kupfers nicht wegwerfen wollte, legte sie in seinen Laborschrank.
    Am nächsten Morgen, als Daguerre den Schrank öffnet, sieht er zu seiner großen Verwunderung auf der nur wenige Minuten belichteten Platte ein klares Bild.
    Schnell schlussfolgert Daguerre: “Irgendeine der Chemikalien im Schrank muss dafür verantwortlich sein.” Also wird das Experiment wiederholt und jedes Mal nimmt Daguerre eine weitere Chemikalie aus dem Schrank. Immer wieder hat er das selbe Ergebnis eines klaren Bildes und seltsamerweise auch, nachdem er alle Chemikalien aus dem Schrank genommen hat.
    “Ist es das Holz? Oder ist da sonst nochwas drin?” fragte sich Daguerre. Bei ganz genauer Inspektion des Schranks entdeckt er Quecksilberkügelchen in einer Ritze. Die Quecksilberdämpfe im Schrank sorgten also für die Bildentstehung. Er überprüfte diese Vermutung, verbesserte dieses Verfahren und machte durch ein Salzbad der Platten in konzentrierter Kochsalzlösung das Bild auch noch lichtbeständig.
    Wer ein Bild von Daguerre sehen möchte, betrachte sich den 5-Dollar-Schein der USA. Das Portrait von Abraham Lincoln wurde 1864 mit Daguerres Verfahren - der Daguerrotypie - aufgenommen.

    …und in meinem Schrank hausen mit Sicherheit kleine Lebewesen, die mir nachts die Kleidung enger nähen, man nennt sie Kalorien :)

    Fiat lux…

    August 20th, 2014

    …et facta est lux! heißt übersetzt Es werde Licht und es ward Licht! und das Licht war Teilchen und Welle.
    Und wenn Licht Wellencharakter hat, können sich die Wellen dann auslöschen?
    Und wenn ja, wie kann man das beweisen?
    Ganz einfach mittels eines Michelson-Interferometers. In der Schulphysik kann das aber schwierig und vor allem teuer werden.
    An der Universität Osnabrück hat man deshalb ein Michelson-Interferometer aus LegoPhotonics gebaut und freundlicherweise die Baupläne dazu auf diesem Link veröffentlicht (nach dem Theorieteil am Ende der Seite).
    Jetzt gibt es für Physiklehrkräfte keine Ausrede mehr und Spaß macht das Bauen sicher auch ;-)

    Im Mittelalter…

    August 20th, 2014

    …wurde der Vulkan Hekla aus Island als Eingang in die Unterwelt angesehen und noch heute sagt man in Schweden Dra åt Häcklefjäll!, was übersetzt Fahr doch zur Hekla! heißt.
    Heute wird der Krater von Derweze in Turkemistan als Tor zur Hölle bezeichnet. Ein ständiges Methangasfeuer lässt den Ort wahrlich schaurig aussehen.
    Doch George Kourounis, ein kanadischer Forscher, ließ sich gut geschützt in diesen Schlund hinab, um Proben zu entnehmen. Damit soll das Verständnis für Überlebensstrategien von Lebensformen unter extremen Umweltbedingungen verbessert werden.
    Bei National Geographics gibt es Interview, Bilder und einen kleinen Film.
    Viel Schaudern beim Anschauen ;-)

    Das berühmte Geburtstagslied…

    August 19th, 2014

    Happy birthday to you , wird von mir seit Jahrzehnten gefühlvoll mit der letzten Zeile “…ich bin jünger als Duuuu.” beendet.
    Mittlerweile kann ich diese ungewollte Information nicht mehr so oft geben und rechne jedes Jahr damit, dass mir das Lied entsprechend vorgesungen wird :-) .
    Die tatsächlich ältesten, noch lebenden Lebewesen auf dem Planeten Erde sind sicher viel zu abgeklärt, um sich von derartigen Bemerkungen beeindrucken zu lassen.

    Kuck mal da…

    August 18th, 2014

    …ein Schmetterling!
    Bei diesem Ausruf freut man sich normalerweise, aber wenn der Schmetterling im übertragenen Sinne nur die Spitze des Eisbergs ist, kann einem doch ganz anders werden.
    In Brasilien wurde eine Dinosaurierart entdeckt, welche vor 80 Millionen Jahren lebte und einen bizarren, schmetterlingsartigen Kopf hatte.
    Genauere Infos finden Bloglesende hier.

    Bei einem abendlichen Gespräch…

    August 17th, 2014

    …anlässlich einer Curry-Essenseinladung kam das Thema Kohlenstoffdioxid und dessen natürliches Vorkommen auf.
    Hier kommt eine Liste mit den recherchierten und meines Erachtens interessantesten Punkten:

    • In Neapel gibt es die Hundsgrotte oder grotta del cane.
      Aus dem Boden strömt Kohlenstoffdioxid aus, welches dann in einer Konzentration von ungefähr 70 Prozent vorliegt.
      Hunde, die sich in diesem Kohlenstoffdioxidsee befinden, ersticken, während ihre Herrchen nichts davon merken :( .
    • In Bad Pyrmont gibt es die Dunsthöhle, die für medizinische Zwecke (Baden in Kohlenstoffdioxid) bei Indikationen, wie schlechte periphere Durchblutung, schlecht heilende Wunden, Ekzeme, … genutzt wird.
    • In Afrika (Kamerun) ereignete sich 1986 ein tödliches Drama, bei dem fast 2000 Menschen und Tausende von Tieren starben.
    • In Bodensilos im landwirtschaftlichen Bereich bildet sich Kohlenstoffdioxid. Landwirte prüfen vor dem Einstieg in die Bodensilos, ob die Atmosphäre am Boden der Silos atembar ist. Und nicht, wie meine Schüler nach der vorherigen Vorstellung der Hundsgrotte mutmaßten “…vielleicht hat der Bauer ja einen Dackel…”, sondern einfach mittels einer brennenden Kerze, deren Licht in Kohlenstoffdioxidatmosphäre erlischt.

    Wenn Kohlenstoffdioxid aber schwerer als Luft ist, wieso haben die Bergleute die Käfige mit ihren Bioindikatoren (Kanarienvögel) an die Stollendecken gehängt?
    Das wird in einem der nächsten Beiträge erklärt ;-)

    Bei Nacht sind alle…

    August 16th, 2014

    …Katzen grau, lautet ein Sprichwort, mit dessen Hilfe man im Biologieunterricht den Unterschied zwischen den Zäpfchen und den Stäbchen auf der Netzhaut erläutert.
    Wie sieht es dann mit der schwarzen Großkatze aus, die als Schwarzer Panther bekannt ist?
    Ist es ein schwarzer Leopard (Panthera Pardus), der statt der gelben Grundfarbe eine schwarze hat, ist es ein Jaguar (Panthera Onca), der üblicherweise schwarz gefärbt ist oder gar eine eigene Art?
    Eine eigene Art ist es nicht, aber es kann sowohl ein Leopard mit schwarzer Grundfarbe sein, die auf einem rezessiv vererbten Gen liegt oder ein Jaguar, bei dem dieses Gen dominant ist. Damit ist das Beispiel wieder günstig für den Biologieunterricht - Genetik ;)
    Falls es ein Leopard ist, kann man, wenn die Lichtverhältnisse günstig sind, die schwarzen Flecken sehen - vorausgesetzt, man steht dem Tier nicht in freier Wildbahn gegenüber :D

    In Afrikaans…

    August 16th, 2014

    …heißt das deutsche Worte Baumschlange schlicht Boomslang.
    Den englischen Sprachregeln unterworfen, kommt lautmalerisch Buhmsläng heraus und taxonomisch lautet der Name Dispholidus typus.
    Diese Schlangenart ist scheu und meidet den Menschen. Zugebissen wird nur, wenn man sie anfasst, dann aber wird es lebensbedrohlich:
    Das Gift löst die roten Blutkörperchen auf (hämolytische Wirkung), zerstört Blutgefäße (hämorrhagische Wirkung), verbraucht die Gerinnungsfaktoren im Blut und ist damit gerinnungshemmend. Patienten bluten aus Bissstelle, Mundschleimhaut und innerlich.
    Einer der bedeutensten Herpetologen (1) des 20. Jahrhundert, Karl Patterson Schmidt, starb 1957 am Biss einer Boomslang, die als harmlos galt.
    Weitere Infos (samt Bildern) gibt es unter diesem Link.

    (1) Reptilienkundler

    Eine der einfachsten…

    August 16th, 2014

    …Möglichkeiten zur Kommunikation ist das aus zwei Konservendosen und einer straff gespannte Schnur bestehende Büchsentelefon.
    Pflanzen hingegen kommunizieren auf vollkommen andere Art und Weise. An der Virginia Polytechnic Institute and State University entdeckte Professor Westwood (Professor of plant pathology and physiology), dass Pflanzen mittels mRNA miteinander reden.
    Nachdem man das Wie kommunizieren sie? herausgefunden hat, besteht die nächste Herausforderung im Worüber kommunizieren sie?.
    Es bleibt auch in der Pflanzenwelt spannend!

    In der Science-Fiction-Literatur…

    August 15th, 2014

    …trat er 1934 im Buch Triplanetary des Autors Edward E. Smith zum ersten Mal auf: Der Traktorstrahl
    Seitdem ist er fester Bestandteil z.B. in den Star-Trek-Episoden und -Filmen und wird in den einschlägigen Nachschlagewebseiten und -werken erläutert.
    Physiker der Australien National University in Canberra haben eine Methode zur Wellenerzeugung entwickelt, mit deren Hilfe sie Objekte in alle Richtungen bewegen können (nicht ausschliesslich von der Wellenerzeugungsquelle weg oder zu ihr hin).
    Kleinere Objekte wie Boote könnten damit eingefangen werden und größere Objekte, wie Ölteppiche, könnten so eingedämmt werden.
    Welcher physikalische Hintergrund jedoch genau für den Wassertraktorstrahl verantwortlich ist, wissen die Forscher auch nicht. Es gibt auch noch kein mathematisches Modell, dass dieses Phänomen erklärt.
    Die Arbeit wurde in Nature Physics veröffentlicht, wer jedoch nachlesen will, kann dies unter diesem Link tun.

    Rosa und Blau…

    August 8th, 2014

    …sind die traditionellen Farben für Mädels und Buben.
    Nachdem ein dänischer Spielzeughersteller seine Spielzeugsets auch mit diesen Farben versehen hat, fühlte sich Charlotte konditioniert und schrieb einen Brief an den Hersteller.
    In diesem Link findet man den Originalbrief und auch die Antwort des Herstellers.
    Schade, dass kein Nachfolgemodell vorgesehen ist, Vielleicht schreibt Charlotte einen weiteren Brief ;)

    Baron von Münchhausen…

    August 6th, 2014

    …war als Lügenbaron wegen seines spektakulären und fantastischen Erzähltalents berühmt.
    In einer seiner Geschichten berichtet er, wie er sich selbst an seinem eigenen Zopf aus dem Sumpf zog. Dieses Bild verwendet die Mathematik zur Definition der so genannten Münchhausen-Zahlen.
    Hier zunächst die etwas sperrige Definition: Eine Münchhausen-Zahl ist eine Zahl, deren Ziffern, mit sich selbst potenziert, summiert wieder diese Zahl ergeben.
    Wenn z.B. eine Zahl aus den Ziffern abc besteht (a an der Hunderterstelle, b an der Zehnerstelle und c an der Einerstelle) und a^a + b^b + c^c = abc ergibt, dann handelt es sich bei abc um eine Münchausen-Zahl.
    Leider gibt es nur zwei Münchausen-Zahlen :-( die 1 und die 3435, denn 1^1 = 1 und 3³ + 4⁴ + 3³ + 5⁵ = 3435
    Schade eigentlich.

    Um nicht sinnloses Gestammel…

    Juli 31st, 2014

    …zu senden, entschlossen sich die Produzenten der Star-Trek-Filme im Jahr 1984 den Sprachwissenschaftler Mark Okrand mit dem Entwickeln der Sprache Klingonisch zu beauftragen.
    Mr. Okrand übernahm die Worte, die James Doohan (1) 1979 für den ersten Star-Trek-Film vorgeschlagen hatte. Andere Worte, die Okrand erarbeitete, haben mitunter einen skurrilen Hintergrund. Da sein Nachbar Jill hieß, ist das klingonische Wort für Nachbar jil.
    Der britische Dramatiker George Bernard Shaw war Pate für das klingonische Wort für Fisch:

    1. Die Buchstabenfolge gh im Wort enough wird wie f ausgesprochen
    2. Der Buchstaben o im Wort women wird wie i ausgesprochen
    3. Die Buchstabenfolge ti im Wort nation wird wie sh ausgesprochen

    Also kann man das Wort ghoti wie fish aussprechen. Deshalb ist ghoti auch das klingonische Wort für fish. Ich glaube, das brächte George Bernard Shaw zum Schmunzeln :)

    Und der bekannteste Monolog aus Hamlet sieht im klingonischen Original so aus:
    taH pagh taHbe’. DaH mu’tlheghvam vIqelnIS. quv’a', yabDaq San vaQ cha pu’ je SIQDI’? pagh, Seng bIQ’a'Hey SuvmeH nuHmey SuqDI’, ‘ej, Suvmo’, rInmoHDI’? Hegh. Qong. – (Hamlet, 3. Aufzug, 1. Szene)

    (1) Doohan war der erste Darsteller von Montgomery Scott